Kategorien
06.07.2017

Erfolgsserie der Alpenspan Reiter reißt nicht ab

Sieg für Dieter Köfler und Golden Gun im 1,40 m Springen in Farrach. © Privat
Tolle Leistung von den Alpenspan Amazonen Lena Binder und Gudrun Pirker. © Privat

In dieser Saison jagt ein Erfolg den anderen im Team Alpenspan. Während Dieter Köfler (K), Anton Martin Bauer (NÖ) und die Alpenspan Amazonen Lena Binder (NÖ) und Gudrun Pirker (ST) am Heimturnier in Zeltweg-Farrach (Steiermark) von 29.6. bis 02.07. wieder einmal aufzeigten, triumphierten ihre Steirer Teamkollegen Gerfried Puck (ST) und Katrin Pfingstl beim CSI2* in der Lake Arena in Wr. Neustadt (Niederösterreich).

Gerfried Puck, der bereits in der Vorwoche mit Bionda in Olomouc (Tschechien) siegreich war, punktete in der LAKE ARENA in Wr. Neustadt erneut. Der Höhepunkt seiner Turnierwoche beim traditionellen Sommerturnier in der Lake Arena war mit Sicherheit der Sieg im Championat of Bad Fischau Brunn 2017 über 1,45 m, das er mit der elfjährigen KWPN Stute Bionda 3 für sich entscheiden konnte.

Aber auch in den anderen Touren konnte der Steirer sich hervorragend ins Szene setzen. Platzierungen in den internationalen Touren bis 1,40 m mit For Fun VT,  Fair Bluff und Eclips 2 rundeten das Wochenende ab. Auch Katrin Pfingstl war in der Lake Arena unterwegs und konnte sich über einen fünften Rang im Finale der Small Tour über 1,30 m und Rang acht mit Wally in der Good Bye Competition über 1,40 m freuen.

In Farrach-Zeltweg beim dritten Casino Grand Prix Turnier der Saison gab es einen wahren Schleifenregen für die Grünröcke zu feiern. Nicht weniger als vier Siege und elf Platzierungen gingen auf das Konto der Alpenspan Teamreiter.  Drei Mal Rang eins über 1,40 m hieß es für Dieter Köfler und Golden Gun, denn der siebenjährige KWPN Wallach (v. Zirocco Blue Vdl) überzeugte mit Präzision und Sprungkraft. Im Qualifikationsspringen für den Casino Grand Prix über 1,45 m sprang der Kärntner mit dem vierzehnjährige Askaban (v. Armitage) auf Rang vier, im Finale erreichten die Vorjahressieger im Stechen Rang drei.

Alpenspan Nachwuchsreiterin Lena Binder siegte mit ihrer Panni über 1,25 m vor ihrer Teamkollegin Gudrun Pirker auf Alpenspan Citadelle. Auch in den Prüfungen über 1,25 m der Amazonen zeigte Lena ihr Talent und platzierte sich mit Panni auf Rang zwei. Im Amateurcup sprang die Tochter von Alpenspan Team Chef Anton Martin Bauer auf Viper Van Huize Ruisdael auf Rang fünf, im U25 Springcup gehörten gleich Rang zwei (auf Viper Van Huize) und drei (mit Panni 2) dem jungen Springreittalent. Alpenspan „Urgestein“ Anton Martin Bauer stellte unterdessen Zilesska in den Prüfungen über 1,30 m und 1,25 m erfolgreich vor und wurde Zweiter und Sechster.


Diese News wurden von der EQWO media house GmbH im Auftrag von Alpenspan verfasst.

Katrin Pfingstl und Wladimir S

Gerfried Puck und Bionda

Gerfried Puck und Eclips


Gerfried Puck und Bionda siegen im Grand Prix of Bad Fischau Brunn. © Privat
Top