Kategorien
09.05.2017

Nations Cup Auftakt und ein möglicher WM Kandidat im Team Alpenspan

Ein erfolgreiches Alpenspan Quartett war mit Gerfried Puck (St), Dieter Köfler (K), Peter Gmoser (B) und Gianni Govoni (ITA) am vergangenen Wochenende (04.-07.05.2017) in Linz, Margarethen am Moos und Busto Arsizio unterwegs. Vom Nationenpreis über eine internationale Spitzenplatzierung bis hin zur Entdeckung eines möglichen WM Kandidaten war alles dabei!

Am CSIO4* Linz (OÖ) war Gerfried Puck mit seiner KWPN Stute Bionda Teil der Equipe, die Österreich im FEI Nations Cup™ Divison 2 vertraten. Gemeinsam mit Julia Kayser, Max Kühner und Christian Rhomberg belegte Gerfried im Team Austria am Ende Rang sieben. Darüber hinaus konnte Gerfried sich mit Bo im 1.45 m Springen als bester Österreicher auf Rang sechs platzieren und holte im Sattel von For Fun VT drei weitere Platzierungen. Auch Dieter Köfler nahm in Linz eine Schleife mit nach Hause - er wurde mit Askaban in der Silver Tour (1.45 m) Vierter.

Am CSI2* Busto Arsizio (ITA) zeigte Gianni Govoni mit Larbraker in einer Prüfung über 1.45 m eine starke Runde und holte Rang zwei. Peter Gmoser nutzte unterdessen das nationale Dressurevent in Margarethen am Moos (NÖ), um seinen möglichen Kandidaten für die diesjährige Jungpferde WM in Ermelo (NED) vorzustellen. Der siebenjährige Hannoveraner Wallach Banderas (v. Barclay) ging dort seine erste S Prüfung und konnte diese mit einer Wertnote von 68,796 % auf Anhieb gewinnen!

https://www.youtube.com/watch?v=ThxIc-a_p8s

Diese News wurden von der EQWO media house GmbH im Auftrag von Alpenspan verfasst.

Dieter Köfler und Askaban wurden Vierte in der Silver Tour. © Privat
Ein Schläfchen nach dem Nationenpreis für Gerfried Pucks Bionda. © Privat
Top