Kategorien
13.06.2017

Rekordscores für Belinda Weinbauer, Nations Cup Einsätze für Lena Binder & Gerfried Puck und hoffnungsvoller Nachwuchs bei Alessia Rossi

Während Belinda Weinbauer (Burgenland) am vergangenen Wochenende (08.-11.06.) beim Vierstern-Turnier in Achleiten ihren internationalen Rekord-Score mit Söhnlein Brilliant MJ erritt, waren Lena Binder (Niederösterreich) und Gerfried Puck (Steiermark) in Wierden (Niederlande) und Sopot (Polen) für Österreich im Nationenpreis Einsatz. Gudrun Pirker (Steiermark) feierte unterdessen in der Lake Arena (Niederösterreich) ein erfolgreiches Comeback mit Alpenspan Citadelle und die italienische Alpenspan Amazone Alessia Rossi gab in Cattolica (Italien) ihr Bestes.
Belinda Weinbauer und Söhnlein Brilliant MJ sind seit Mitte des Jahres 2016 ein Erfolgsteam und die Erfolgskurve zeigt weiterhin steil nach oben. Beim internationalen CDI4* in Achleiten (Oberösterreich) gelang der gebürtigen Oberösterreicherin ein persönlicher Rekord. Mit dem 15-jährigen Hannoveraner Wallach erreichte die Alpenspan Teamreiterin 76,825 Prozent. "Ich bin nur happy mit Söhnlein!", freute sich Weinbauer nach diesen Erfolgen. Das sind gute Aussichten für die EM in Göteborg (Schweden) von 21. bis 27. August 2017!
Die jüngste Reiterin im Team Alpenspan Lena Binder war am vergangenen Wochenende Mitglied der Children Equipe beim Nationenpreis in Wierden (NED). Auch wenn Team Austria es diesmal leider nicht in die zweite Runde schaffte, durfte Lena mit ihrer Leistung mehr als zufrieden sein. Sie blieb mit ihrem Lancelot nämlich souverän fehlerfrei. Im Children Grand Prix über 1,30 m konnte sie außerdem im Sattel des 15-jährigen Westfalen Wallachs von Lupicor mit lediglich einem Zeitfehler über die Ziellinie galoppieren. Die Tochter von Alpenspan Team Kapitän Anton Martin Bauer wurde damit im 70 Teilnehmer starken Feld hervorragende 15.
Grünrock Gerfried Puck war unterdessen mit der elfjährigen KWPN Stute Bionda Teil des österreichischen Nationenpreis-Teams beim CSIO5* Sopot (Polen). Gemeinsam mit seinen Teamkollegen Christian Rhomberg (V), Roland Englbrecht (OÖ) und Max Kühner (T) erreichte er Rang sieben im FEI Nations Cup der Europa Division 2.
Gudrun Pirker konnte beim CSI1* in der Lake Arena in Wr. Neustadt nach der Verletzungspause ihrer Erfolgsstute Alpenspan Citadelle ein schönes Comeback feiern. Ein vierter und ein zweiter Platz in der Small Tour über 1,20 m mit ihrer 18-jährigen Stute gaben Grund zur Freude im Hause Pirker.
Auch für Alessia Rossi lief es im italienischen Cattolica gut. Mit Larissa della Verdina platzierte sie sich im Grand Prix über 1,45 mit einem fehlerfreien Ritt im Stechen auf Rang acht. Auch ihre siebenjährige Nachwuchsstute von Jarnak x Mouguet do Monier präsentierte sich hervorragend, berührte keine Stange und blieb an allen drei Tagen fehlerfrei.


Diese News wurden von der EQWO media house GmbH im Auftrag von Alpenspan verfasst.

VIDEOS:
https://youtu.be/B_PrjwwMlv0

https://youtu.be/EZ6gWY1rgNc

Top